RUB- Forscher-Team Maschinenbauinformatik & Bauwesen erhält Auszeichnung

2018-04-16 001Am 20. März 2018 wurde das interdisziplinäre Forscherteam bestehend aus den RUB-Lehrstühlen Maschinenbauinformatik (Mario Wolf) und Informatik im Bauwesen (Jochen Teizer) mit dem „Celebrating Engineering and Technology Innovation“-Award ausgezeichnet. Dieser Preis wird verliehen vom Construction Industry Institute (CII), eine der größten und einflussreichsten Forschungsorgani­sation der Bauindustrie in San Antonio/Texas/ USA, für außerordentliche wissenschaftliche Innovationen, die den Einsatz von Technologien in der Bauindustrie vorantreiben.

Der Preis wurde für das SmartHat 4.0 (Self-Monitoring Alert and Response Technology for Hazard Avoidance and Trainnig) Projekt verliehen. Die interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsarbeit der zwei Lehrstühle der Ruhr-Universität Bochum wurde in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dortmund und Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU) in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg durchgeführt.

Die entwickelte Technologie, basierend u.a. auf dem Einsatz von Building Information Modeling (BIM), Internet of Things Sensorik (IoT) und Lean Construction (LC) Methodiken, hat zum Ziel, den Arbeitsschutz und die Produktivität auf Baustellen nachweislich zu steigern. Erste Umsetzungs-Ergebnisse aus Versuchen auf Baustellen verdeutlichen Erfolge im Einsatz von digitalen Prozessen und Technologien. Von der entwickelten Technologie, die unter anderem die teilautomatisierte Datenerfassung und Bereitstellung wichtiger aktueller Projektinformationen ermöglicht, werden Unternehmen im Bauwesen in vielen praktischen Anwendungsbereichen profitieren.

Ansprechpartner:

Mario Wolf, M.Sc.

2018-04-16 002